Sie sind hier:

Herbergen

n Liebstadt, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge | 392m


50.8755° | 13.8633° TK25: 5149

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 278 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 13 besessene(r) Mann, 7 Inwohner
  • 1764: 11 besessene(r) Mann, 4 Gärtner, 1 Wüstung, 9½ Hufen je 20 -24 Scheffel
  • 1834: 103
  • 1871: 104
  • 1890: 122
  • 1910: 111
  • 1925: 121
  • 1939: 111
  • 1946: 164
  • 1950: 152
  • 1964: 97

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 116
  • 1925: andere 5

Verlinkungen

50.8755° | 13.8633° TK25: 5149

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Rittergut Liebstadt
  • 1696: Rittergut Liebstadt
  • 1764: Rittergut Liebstadt

Kirchliche Organisation

nach Liebstadt gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu KG Liebstädter Land

Ortsnamenformen

  • 1455: Herbergen (Cop. 44, 194)
  • um 1527: Herberychen
  • 1539: Herbrigen (HOV)
  • 1551: Herwigenn (HOV)
  • 1791: Herbergen

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Verkaufswagen einer Fleischerei in Herbergen (28.04.1994)
Ehemaliger Bauernhof in Herbergen (28.04.1994)
Ehemaliger Bauernhof in Herbergen (19.03.1994)
Wohnhaus in der Dorfstrasse (28.04.1994)
Mobile Fleischerei in Herbergen (28.04.1994)
Ehemaliges Wohnstallhaus in Herbergen (19.03.1994)
Zaun in Herbergen (04.04.1994)
Teil eines Wohnhauses in Herbergen (16.04.1994)
Giebelseite eines ehemaligen Bauernhofes in Herbergen (19.03.1994)
Ehemaliges Bauernhaus in Herbergen (16.04.1994)

weitere Fotos aus Herbergen im Bildarchiv