Hermsdorf (9)

nw Radeberg, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1999: Zusammenschluss mit Medingen und Ottendorf-Okrilla zu Ottendorf-Okrilla

Ortsadel, Herrengüter
1449 : Vorwerk
1552 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Gassengruppendorf, Gelängeflur, 472 ha

Bevölkerung

1552: 10 besessene(r) Mann, 5 Gärtner, 9 Inwohner, 10½ Hufen, 1764: 11 besessene(r) Mann, 6 Häusler, 9 Hufen je 6 Scheffel, 1834: 343, 1871: 445, 1890: 475, 1910: 700, 1925: 851, 1939: 1625, 1946: 1883, 1950: 1929, 1964: 1732, 1990: 1406,

1834: Kath. 2, 1925: Ev.-luth. 790, 1925: Kath. 14, 1925: andere 47,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1552: Rittergut Hermsdorf, 1696: Rittergut Hermsdorf, 1764: Rittergut Hermsdorf,

Kirchliche Organisation:

nach Lausa gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Weixdorf

Ortsnamenformen

1350: Hermansdorf prope Rederam , 1378: Hermanstorf trans mericam (RDMM 257) , 1445: Hirmerstorff (HOV) , 1445/47: Hermerstorf , 1476: Hermßdorff , 1875: Hermsdorf b. Radeberg ,

Literatur

  • HONB, I 414
  • HSt Sa, 144
  • BKD Sa, 26, 11-24
  • Dehio Sa, I 438-440

51.16888889 13.82111111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Hermsdorfer Schloss
(27.03.2005)
Türdetail in Hermsdorf
(1980)
Hermsdorfer Schloß
(1973)
Ortsansicht in Hermsdorf
(27.03.2005)
Schloss Hermsdorf
(1982)
Ortsansicht in Hermsdorf
(27.03.2005)
Schloss Hermsdorf
(1982)
Abbau von Schiefer bei Hermsdorf
(Sommer 1955)
Ortsansicht in Hermsdorf
(27.03.2005)
Portal am Schloß in Hermsdorf
(Sommer 1955)


weitere Fotos aus Hermsdorf (9) im Bildarchiv