Sie sind hier:

Oberhermsgrün

s Oelsnitz, Vogtlandkreis | 478m


50.3844° | 12.1675° TK25: 5639

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 497 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1557: 11 besessene(r) Mann, 7 Inwohner
  • 1764: 20 besessene(r) Mann, 2 Häusler, 2 5/6 Hufen je 30 Scheffel
  • 1834: 262
  • 1871: 317
  • 1890: 302
  • 1910: 335
  • 1925: 318
  • 1939: 344
  • 1946: 421
  • 1950: 388
  • 1964: 311
  • 1990: 222

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 315
  • 1925: Römisch-Katholisch 2
  • 1925: andere 1

Verlinkungen

50.3844° | 12.1675° TK25: 5639

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1542: Anteil Pfarre Oelsnitz
  • 1542: Anteil Deutscher Ritterorden zu Plauen
  • 1542: Anteil Amtsdorf
  • 1764: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

nach Oelsnitz gepfarrt 1582 u. 1930 - 2001 zu KG Oelsnitz

Ortsnamenformen

  • 1328: obern Hemansgrune (UB Vö. I633)
  • 1378: Ubern-Hermansgrune (RDMM 131)
  • 1445: Hermansgrun
  • 1460: Hermarßgrune
  • 1527: Ober Herma[n]sgrune
  • 1542: Oberhermansgruhn
  • 1557: Oberhermans Grün
  • 1582: Ober Hermanßgrun

Literatur

Verlinkungen