Sie sind hier:

Langenhessen

n Werdau, Lkr. Zwickau | 256m


50.7686° | 12.3672° TK25: 5240

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 1022 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1553: 68 besessene(r) Mann, 5 Gärtner, 33 Inwohner, 42 Hufen
  • 1764: 105 besessene(r) Mann, 24 Häusler, 42 Hufen je 24 Scheffel
  • 1834: 1037
  • 1871: 1289
  • 1890: 1818
  • 1910: 2594
  • 1925: 2672
  • 1939: 2799
  • 1946: 3196
  • 1950: 3236
  • 1964: 2816
  • 1990: 2013

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 2499
  • 1925: Römisch-Katholisch 21
  • 1925: andere 152

50.7686° | 12.3672° TK25: 5240

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1553: Anteil Pfarre Werdau
  • 1553: Anteil Rittergut Langenhessen
  • 1553: Anteil Amtsdorf
  • 1553: Anteil Rittergut Schweinsburg
  • 1553: Anteil Rittergut Schönfels
  • 1553: Anteil Pfarre Langenhessen
  • 1553: Anteil Rittergut Stein
  • 1553: Anteil Kasten Werdau
  • 1764: Anteil Amtsdorf
  • 1764: Anteil Rittergut Bosenhof

Kirchliche Organisation

  • um 1500: Pfarrkirche(n) (Archid. Pleißenland/Nb)
PfK 1553 u. 1940 - 2001 KG Langenhessen mit SK Lauterbach und SK Oberalbertsdorf; FilK Königswalde 1555, bis 1892

Ortsnamenformen

  • 1270: Hessen (SchieReg. 934)
  • 1381: Hassia, Hessin
  • 1430/32: Hessen, Hessin
  • 1510/11: Hessenn
  • 1525: Langen Hessen
  • 1533: Langenhessen

Literatur

  • HONB , I 421
  • BKD Sa , 12, 34-36
  • Dehio Sa , II 1022-1023
  • Grünberg , I 324
  • Helbig , 114


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Wohnhaus in Langenhessen (21.10.1993)

weitere Fotos aus Hessen, Langen- im Bildarchiv