Sie sind hier:

Neuhohelinde

sö Oederan, Lkr. Mittelsachsen | 473m


50.8741° | 13.1936° TK25: 5145

Verfassung

Häusergruppe (um 1820 entstanden), zu Hohelinde gehörig (1834)

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

lockere Häuslerreihe u. Streusiedlung

Bevölkerungszahlen

  • 1834: s. Hohelinde
  • 1875: 33

Verlinkungen

50.8741° | 13.1936° TK25: 5145

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

    Kirchliche Organisation

    nach Oederan gepfarrt 1834 u. 1875

    Ortsnamenformen

    • 1834: Neuhohenlinde
    • 1875: Neuhohenlinde (Neuhohelinde)

    Literatur

      Verlinkungen