Neida, Klein- | Mała Nydej

sw Hoyerswerda, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf in Flur Großneida Ortsteil von diesem
1936-1947: umbenannt in Kleinweidau , danach wieder Kleinneida
1947: bisherige Landgemeinde Großneida umbenannt in Kleinneida
1960: eingemeindet nach Hoyerswerda

Ortsadel, Herrengüter
1759 : Vorwerk
1825 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Gassendorf

Bevölkerung

1825: 114,

Verlinkungen


Grundherrschaft

: s. Großneida,

Kirchliche Organisation:

wie Großneida

Ortsnamenformen

1925: Klein Neida , 1936 bis 1947: Kleinweidau ,

Literatur


51.42861111 14.22888889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Windmühle in Klein Neida
(Sommer 1955)
Korbflechterei in Klein Neida
(Januar 1981)
Korbflechterei in Hoyerswerda
(Januar 1981)
Windmühle in Klein Neida
(Sommer 1955)
Korbflechterei in Klein Neida
(Januar 1981)
Korbflechterei in Hoyerswerda
(Januar 1981)
Korbflechterei in Klein Neida
(Januar 1981)
Korbflechterei in Klein Neida
(Januar 1981)
Korbflechterei in Klein Neida
(Januar 1981)
Korbflechterei in Klein Neida
(Januar 1981)


weitere Fotos aus Neida, Klein- im Bildarchiv