Sie sind hier:

  • HOV
  • Orte
  • Knappenrode (bis 1950 Werminghoff)

Knappenrode (bis 1950 Werminghoff) | Hórnikecy

ö Wittichenau, Lkr. Bautzen | 125m


51.4036° | 14.32° TK25: 4651

Verfassung

Landgemeinde Werminghoff 1914 begründet (nach Joseph Werminghoff, Direktor der Braunkohlenwerke und Brikettfabriken AG 'Eintracht' benannt); 1950 in Knappenrode umbenannt

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Bevölkerungszahlen

  • 1925: 1243
  • 1939: 1046
  • 1946: 1249
  • 1950: 1330
  • 1964: 1502
  • 1990: 1055

Verlinkungen

51.4036° | 14.32° TK25: 4651

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

    Kirchliche Organisation

    nach Groß Särchen gepfarrt 1925 - 2004 zu KG Groß Särchen (EKBO)

    Ortsnamenformen

    • 1914: Werminghoff
    • seit 1950: Knappenrode

    Literatur

    Verlinkungen



    Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
    https://bild.isgv.de

    Straße in Knappenrode (Sommer 1955)
    Delegiertenkonfernz der Domowina in Knappenrode (I/1955)
    Abraumbrücke im Tagebau der Grube Werminghoff (um 1960)
    Ein Grubensee bei Knappenrode (Sommer 1954)
    Landschaft hinter Knappenrode (Sommer 1955)

    weitere Fotos aus Knappenrode (bis 1950 Werminghoff) im Bildarchiv