Sie sind hier:

Köthel

n Meerane, Lkr. Zwickau | 229m


50.8755° | 12.4738° TK25: 5140

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 248 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1548: 13 besessene(r) Mann, 18 Hufen
  • 1818: 5 besessene(r) Mann, 14 Gärtner
  • 1867: 235
  • 1895: 235
  • 1910: 237
  • 1925: 269
  • 1939: 107
  • 1946: 396
  • 1950: 253
  • 1964: 248

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 264
  • 1925: Römisch-Katholisch 5

Verlinkungen

50.8755° | 12.4738° TK25: 5140

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1548: Familie Ende v. Ponitz
  • 1548: Anteil Herrschaft Schönburg
  • 1548: Anteil Bergerkloster Altenburg
  • 1818: Anteil Amtsdorf
  • 1818: Anteil Rittergut Hainichen

Kirchliche Organisation

nach Schönberg gepfarrt 1542 u. 1930 - 2001 zu KG Schönberg

Ortsnamenformen

  • 1336: Kottelin, Koͤtelin (BV Abg. 408)
  • 1378: Kotelyn, Koͤtelin (RDMM 215)
  • 1445: Cottile
  • 1548: Kottel
  • 1753: Kothel

Literatur

Verlinkungen