Wolmsdorf, Langen-

ö Stolpen, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: Zusammenschluss mit Heeselicht, Helmsdorf (1), Rennersdorf-Neudörfel und Stolpen (1) zu Stolpen (1)

Ortsadel, Herrengüter
1495 : Vorwerk
1586 : Schäferei (aus Vorwerk hervorgegangen)
1600 (um 1600) : Freigut
1856 : Freigut
1874 : Schäferei
1875 : Vorwerk

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Luschdorf

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, mit Mark Luschdorf 1884 ha

Bevölkerung

1559: 81 besessene(r) Mann, 41 Häusler, 28 Hausgenosse, 62 1/6 Hufen, 1764: 58 besessene(r) Mann, 9 Gärtner, 64 Häusler, 51 Hufen je 16 Scheffel, 1834: 934, 1871: 1105, 1890: 1221, 1910: 1267, 1925: 1370, 1939: 1196, 1946: 1524, 1950: 1587, 1964: 1416, 1990: 1302,

1834: Kath. 1, 1925: Ev.-luth. 1306, 1925: Ref. 2, 1925: Kath. 34, 1925: andere 28,

Grundherrschaft

1559: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Oberlausitz, sedes Stolpen/Mn) /

Pfarrkirche(n) 1559 u. 1940 - 2001 Kirchgemeinde Langenwolmsdorf, SK von Stolpen

Ortsnamenformen

1232: Volueramesdorf , 1262: Wolueramisdorph , 1434: Wolframstorff , 1559: Wolmsdorf , 1563: Wollmeßdorf, Wellmeßdorf , 1567: Lang Wolmßdorff , 1584: Langen Wolfferstorff , 1619: Langen Wülßdorff (HOV) , 1622: Langenwulmsdorff ,

Literatur

  • HONB, II 616
  • BKD Sa, 1, 44
  • Dehio Sa, I 515
  • Grünberg, I 326

51.0425 14.11638889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Grabstein auf dem Friedhof in Langenwolmsdorf
(10.09.1996)
Altes Grab auf dem Friedhof in Langenwolmsdorf
(10.09.1996)
Grabstein eines Rittergutsbesitzers in Langenwolmsdorf
(10.09.1996)
Kriegerdenkmal in Langenwolmsdorf
(10.09.1996)
Grabstein auf dem Friedhof in Langenwolmsdorf
(10.09.1996)
Grabstein auf dem Friedhof in Langenwolmsdorf
(10.09.1996)