Sie sind hier:

Liebenhain | († zeitweilige Wüstung)

ö Mittweida, Lkr. Mittelsachsen | 260m


51.0269° | 13.0072° TK25: 4944

Verfassung

Ortswüstung in Flur Weinsdorf > Einzelgut (Mühle) > Häusergruppe, Ortsteil von Weinsdorf
  • 1950: gehörig zu Rossau
  • 01.02.2011: als Gemeindeteil von Rossau gestrichen

ältere Verfassungsverhältnisse
  • 1791: wüste Mark u. Mühle ,
  • 1875: wüste Mark u. Mühle ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Bevölkerungszahlen

  • 1875: 22

Verlinkungen

51.0269° | 13.0072° TK25: 4944

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

    Kirchliche Organisation

    nach Niederrossau gepfarrt 1875 - 2001 zu KG Seifersbach

    Ortsnamenformen

    • 1384: Libenheym (U 4452b)
    • 1415: Lubenheim
    • 1548: Libenheim
    • 1590: Liebenhain (HOV)
    • 1791: Liebenhayn
    • 1834: Liebenhain (Liebenhainer Mühle)
    • 1875: Liebenhain (Liebenhainer Mühle)

    Literatur

    Verlinkungen