Sie sind hier:

Mehlis | († zeitweilige Wüstung)

sw Mutzschen, Lkr. Leipzig


Verfassung

Ortswüstung sw Böhlitz (1) und sö Gastewitz (1)
  • 19. Jh: Einzelgut, Wüstungsflur bis in 19. Jahrhundert erhalten
  • 19. Jh: gehörig zu Böhlitz (1)
  • 1938: gehörig zu Mutzschen

ältere Verfassungsverhältnisse
  • 1081: villa ,

Ortsadel, Herrengüter
  • 1523: Vorwerk ,
  • 1548: Vorwerk ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Bevölkerungszahlen

  • 1791: 1 Gärtner
  • 1875: 5

Verlinkungen

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1791: amtsunmittelbar

Kirchliche Organisation

Ortsnamenformen

  • 1081: Milvs (DH IV 328 (verunechtet))
  • 1523: vorwerck zu mehlis
  • 1548: forwerg zu Melis
  • 1791: Mehlis od. Laasgrundstücken
  • FN:: auf dem Mehlis (1812), der Mehlitz (1819), Mehlis Äcker, Mehlis- oder Bornwiese
  • 1834: Böhlitz mit dem Mehlis
  • 1875: Mehlis (Gaudlitzschänke)
  • 1900 (um 1900): Mehlisschänke, Wirtshaus zum Mehlis (TK 25)

Literatur

Verlinkungen