Sie sind hier:

Moosheim

n Hainichen, Lkr. Mittelsachsen | 315m


51.0152° | 13.0913° TK25: 4944

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
  • 1994: eingemeindet nach Rossau

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 336 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 22 besessene(r) Mann, 50 Inwohner
  • 1764: 19 besessene(r) Mann, 14 Häusler, 15½ Hufen je 24 Scheffel
  • 1834: 236
  • 1871: 279
  • 1890: 236
  • 1910: 245
  • 1925: 230
  • 1939: 236
  • 1946: 379
  • 1950: 339
  • 1964: 265
  • 1990: 159

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 227
  • 1925: Römisch-Katholisch 2
  • 1925: andere 1

Verlinkungen

51.0152° | 13.0913° TK25: 4944

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Rittergut Kriebstein
  • 1590: Amtsdorf
  • 1764: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

nach Greifendorf gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu KG Greifendorf

Ortsnamenformen

  • 1350: Mosheym (LBFS 53)
  • 1378: Mozheym, Mazheim (RDMM 303)
  • 1379: Mosheym
  • 1554: Mosheim
  • 1791: Moßheim (OV 346)
  • 1875: Moosheim

Literatur

Verlinkungen