Sie sind hier:

Motterwitz

nw Leisnig, Lkr. Leipzig | 176m


51.1958° | 12.8811° TK25: 4843

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 1303: Herrensitz ,
  • 1551: Rittergut ,
  • 1764: Rittergut ,
  • 1858: Rittergut ,
  • 1875: Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

durch Häuslerzeilen erweiterter Rundweiler Gutsblöcke u. gewannähnliche Streifen, 153 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1548/51: 6 besessene(r) Mann, 9 Inwohner, 4½ Hufen
  • 1764: 6 besessene(r) Mann, 15 Häusler, 4½ Hufen je 24 Scheffel
  • 1834: 160
  • 1871: 182
  • 1890: 138
  • 1910: 131
  • 1925: 144
  • 1939: 127
  • 1946: 180
  • 1950: 285
  • 1964: 247

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 138
  • 1925: andere 6

Verlinkungen

51.1958° | 12.8811° TK25: 4843

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1548: Rittergut Motterwitz
  • 1696: Rittergut Motterwitz
  • 1764: Rittergut Motterwitz

Kirchliche Organisation

nach Zschoppach gepfarrt 1529 u. 1930 - 2001 zu KG Zschoppach-Dürrweitzschen-Sitten

Ortsnamenformen

  • 1303: Guntherus de Mocerwicz
  • 1340: Mockerwicz
  • 1353: Motirwicz
  • 1501: Motterbitz
  • 1548: Motterwitz

Literatur

Verlinkungen