Sie sind hier:

Muldenberg

nö Schöneck, Vogtlandkreis | 717m


50.415° | 12.3983° TK25: 5540

Verfassung

Häusergruppe (1791) > Dorf (1834), zur Schönecker Waldgemeinde gehörend (1834, 1875), etwa seit 1900 Ortsteil von Mulde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Häuslerreihe Parzellenflur

Bevölkerungszahlen

  • 1792: 7 Häusler
  • 1834: 111
  • 1871: 153
  • 1890: 151
  • 1939: 499
  • 1946: 486
  • 1950: 567
  • 1964: 324
  • 1990: 250

Verlinkungen

50.415° | 12.3983° TK25: 5540

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1792: Rittergut Dorfstadt

Kirchliche Organisation

wie Mulde (2001 zu KG Schöneck)

Ortsnamenformen

  • 1789: unten an der Mulde (bzw.) auf den Mulda Berg (Kühnel Muldenb. 244, 270 ff.)
  • 1791: Muldenberg
  • 1875: Muldenberg

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Wohnhaus in Muldenberg (28.09.1994)
Wegweiser zur Gaststätte "Flößerstube" (28.09.1994)
Gemeindeamt in Muldenberg (28.09.1994)
Wohnhaus in Muldenberg (28.09.1994)

weitere Fotos aus Muldenberg im Bildarchiv