Sie sind hier:

Niedermuschütz

ö Lommatzsch, Lkr. Meißen | 106m


51.2188° | 13.3972° TK25: 4746

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 1180: Herrensitz ,
  • 1359: Vorwerk ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

dreifaches Sackgassendorf Block- u. Streifenflur, 259 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1547/51: 16 besessene(r) Mann, 16 Inwohner, 22 Hufen
  • 1764: 18 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 8 Häusler, 23 Hufen je 16 Scheffel
  • 1834: 207
  • 1871: 227
  • 1890: 231
  • 1910: 225
  • 1925: 210

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 207
  • 1925: Römisch-Katholisch 1
  • 1925: andere 2

Verlinkungen

51.2188° | 13.3972° TK25: 4746

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1547: Amtsdorf
  • 1764: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

nach Zehren gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu KG Zehren

Ortsnamenformen

  • 1180: Rodegerus de Moskewiz (UB Mers. 121)
  • 1205: Muscuitz, Mussewitz
  • 1241: Muschwiz
  • 1255: Mutsewitz
  • 1334: Muchswicz inferius
  • 1358: Muschewitz (HOV)
  • 1428: Nedir Muschewicz
  • 1491: Moschewitz
  • 1543: Meschitz (HOV)
  • 1551: Nidermuschitz
  • 1590: Nider Muschwitz (OV)
  • 1791: N. Muschitz od. Muschwitz
  • 1875: Niedermuschütz (Niedermuschitz)

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Elbfähre bei Niedermuschütz (24.05.1994)
Zeichnung der Schiffsmühle Niedermuschütz (ohne Angabe)
Zeichnung von der Schiffsmühle Niedermuschütz (1942)

weitere Fotos aus Muschütz, Nieder- im Bildarchiv