Sie sind hier:

Rothnaußlitz | (Čerwjene Noslicy)

nö Bischofswerda, Lkr. Bautzen | 223m


51.1602° | 14.2691° TK25: 4851

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteilen Karlsdorf, Vogelgesang (1) und Anteil Wölkau (2)
Ortsadel, Herrengüter
  • 1352: Herrensitz ,
  • 1432: Rittersitz ,
  • 1546: Rittergut ,
  • 1858: Rittergut ,
  • 1875: Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

erweiterter Rundweiler Gutsblock- u. Blockflur, 306 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1580: 3 besessene(r) Mann, 8 Gärtner, 9 Häusler
  • 1777: 1 besessene(r) Mann, 8 Gärtner, 28 Häusler, 2 Wüstungen
  • 1834: 203
  • 1871: 201
  • 1890: 217
  • 1910: 378
  • 1925: 389
  • 1939: 599
  • 1946: 680
  • 1950: 731
  • 1964: 614
  • 1990: 482

  • 1925: Römisch-Katholisch 5
  • 1925: andere 2
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 382

Verlinkungen

51.1602° | 14.2691° TK25: 4851

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1546: Rittergut Rothnaußlitz
  • 1777: Rittergut Rothnaußlitz

Kirchliche Organisation

nach Göda gepfarrt 1580 u. 1930 - 2001 zu KG Göda

Ortsnamenformen

  • 1352: Wilrich vnde Dytherich von Nussedlicz (ZR Marst. 78, 94)
  • 1374/82: Nossedlicz, Noussedelicz
  • 1419: Nusedelitz
  • 1430: Nawssedelicz (HOV)
  • 1430: Nusselicz
  • 1449: Nawschelwicz
  • 1466: Nauselwitz (HOV)
  • 1483: Allex Nawßlitz
  • 1546: Nausselitz (HOV)
  • 1658: Roth Naußliz
  • 1670: Rothnaußlitz (HOV)

Literatur

  • HONB , II 84
  • BKD SA , 31/32, 263

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Ortsansicht in Roßthal (27.05.2005)
Brücke in Rothnaußlitz (Herbst 1956)
Schmiede in Rothnaußlitz (16.08.1996)
Schloß in Rothnaußlitz (um 1950)

weitere Fotos aus Naußlitz, Roth- im Bildarchiv