Sie sind hier:

Nebitzschen

w Mügeln, Lkr. Nordsachsen | 157m


51.2422° | 13.018° TK25: 4744

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Bauernweiler gewannähnliche Streifenflur, 124 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1581: 5 besessene(r) Mann, 12 Hufen
  • 1764: 4 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 1 Häusler, 12 Hufen je 14 Scheffel
  • 1834: 49
  • 1871: 55
  • 1890: 52
  • 1910: 61
  • 1925: 79
  • 1939: 202
  • 1946: 357
  • 1950: 442
  • 1964: 345

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 75
  • 1925: Römisch-Katholisch 4

Verlinkungen

51.2422° | 13.018° TK25: 4744

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Anteil Rittergut/Kg. Schlatitz
  • 1581: Amtsdorf
  • 1696: Anteil Rittergut/Kg. Schlatitz
  • 1764: Amtsdorf
  • 1764: Anteil Rittergut/Kg. Schlatitz

Kirchliche Organisation

nach Altmügeln gepfarrt 1555 u. 1930 - 2001 zu KG Altmügeln

Ortsnamenformen

  • 1439: Nebetzschin, Nebeschin (Cop. 1306, 25, 51)
  • 15. Jh. (Ende 15. Jh.): Nebitschen
  • 1551: Newitzschen
  • 1581: Newitzschen, Nebitzschen

Literatur

Verlinkungen