Sie sind hier:

Neuhaus | † (Wüstung)

Lkr. Nordsachsen


51.5716° | 12.3458° TK25: 4440

Verfassung

Einzelgut in Flur Paupitzsch (1791, 1880), Gutsbezirk (1895), zu Paupitzsch gehörig
  • 1976: wegen Braunkohlentagebau aufgelöst, Flächen seitdem gehörig zu Delitzsch

Ortsadel, Herrengüter
  • 1486: Rittersitz (ältere Belege hierzu s. Paupitzsch) ,
  • 1518: Rittergut ,
  • 1551: Rittergut ,
  • 1747: Rittergut ,
  • 1791: Rittergut ,
  • 1816: Rittergut ,
  • 1880: Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Gutssiedlung , 280 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 13 Inwohner
  • 1818: 298
  • 1880: 88
  • 1895: 88

51.5716° | 12.3458° TK25: 4440

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1552: Rittergut Neuhaus
  • 1747: Rittergut Neuhaus

Kirchliche Organisation

nach Paupitzsch gepfarrt 1816 u. 1925

Ortsnamenformen

  • ältere Belege s. a. Paupitzsch
  • 1486: zcu dem nawen Hausse (HONB (unter Paupitzsch))
  • 1503: zum Nuwenhawße (Wilde 321)
  • 1791: Neuhaus (OV)

Literatur