Neustadt/Vogtl.

w Falkenstein, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: Neudorf (1) und Poppengrün eingemeindet

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 761 ha

Bevölkerung

1557: 24 besessene(r) Mann, 4 Häusler, 28 Inwohner, 1764: 29 besessene(r) Mann, 4 Häusler, 5 Hufen je 30 Scheffel, 1834: 452, 1871: 549, 1890: 646, 1910: 901, 1925: 863, 1939: 892, 1946: 825, 1950: 1414, 1964: 1253, 1990: 1058, 2000: 1285,

1925: Kath. 20, 1925: andere 3, 1925: Ev.-luth. 840,

Grundherrschaft

1583: Rittergut Falkenstein, 1764: Anteil Rittergut Mühlberg, 1764: Anteil Rittergut Falkenstein, 1764: Anteil Rittergut Ellefeld, 1764: Anteil Rittergut Dorfstadt, 1764: Anteil Rittergut Oberlauterbach,

Kirchliche Organisation:

nach Falkenstein gepfarrt 1578 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Falkenstein

Ortsnamenformen

1421: Nuwenstad , 1460: Newstat , 1468: bey der Nawenstat , 1583: Neunstedtlein , 1633: Neustädtel , 1791: Neustdtel, od. Neustadt , 1875: Neustadt b. Falkenstein ,

Literatur


50.45833333 12.33083333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Sappeure der privilegierten Schützengesellschaft Neustadt
(ohne Angabe)
Spiegel in Hinterglasmalerei
(1954)