Sie sind hier:

Ottendorf (2)

ö Hainichen, Lkr. Mittelsachsen | 319m


50.9805° | 13.1319° TK25: 5044

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 1875: Vorwerk ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 562 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 22 besessene(r) Mann, 10 Häusler, 70 Inwohner
  • 1764: 22 besessene(r) Mann,1 Gärtner, 7 Häusler, 13 3/4 Hufen je 20-30 Scheffel
  • 1834: 330
  • 1871: 749
  • 1890: 856
  • 1910: 897
  • 1925: 925
  • 1939: 848
  • 1946: 995

  • 1834: Römisch-Katholisch 1
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 871
  • 1925: Evangelisch-Reformiert 1
  • 1925: Römisch-Katholisch 13
  • 1925: andere 40

Verlinkungen

50.9805° | 13.1319° TK25: 5044

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Rittergut Arnsdorf
  • 1696: Rittergut Arnsdorf
  • 1764: Rittergut Arnsdorf

Kirchliche Organisation

nach Pappendorf gepfarrt 1539 u. 1840, seit 1875 nach Hainichen, ebenso 1930 - 2001 Trinitatis-KG Hainichen

Ortsnamenformen

  • 1385: Ottindorf (U 4499)
  • 1412: Ottendorff
  • 1555: Ottendorff (Vis. 66)
  • 1875: Ottendorf b. Hainichen (OV 1876, S. 235, 241)

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Hofeinfahrt zu einem Bauernhof in Ottendorf (06.08.1995)
In der Korbmacherei Edda Steinert in Ottendorf (24.10.1996)
Korbwaren der Korbmacherei Edda Steinert in Ottendorf (24.10.1996)
Korbwaren der Korbmacherei Edda Steinert in Ottendorf (14.10.1996)
In der Korbmacherei Edda Steinert in Ottendorf (24.10.1996)
Ehemalige Scheune in Ottendorf (06.08.1995)
Werbung für die Korbmacherei Edda Steinert in Ottendorf (24.10.1996)
Kirche in Ottendorf (10.08.1995)
In der Werkstatt der Korbmacherei Rabe in Freiberg (02.11.1996)
Feldwalze in Ottendorf (10.08.1995)

weitere Fotos aus Ottendorf (2) im Bildarchiv