Pötzschau

ö Rötha, Lkr. Leipzig

Verfassung

Landgemeinde
1934: gebildet aus Großpötzschau und Dahlitzsch mit Kleinpötzschau
1995: eingemeindet nach Espenhain

Siedlungsform und Gemarkung

Bevölkerung

1939: 564, 1946: 696, 1950: 655, 1964: 673, 1990: 282,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:

bis 1998 Kirchgemeinde Pötzschau, seitdem zu Kirchgemeinde Mölbis, ebenso 2001

Ortsnamenformen


Literatur


51.20972222 12.47833333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Alter Tagebau bei Pötzschau
(06.06.1994)
Dorfstraße in Dahlitzsch
(19.06.1994)
Wohnhaus in Dahlitzsch
(26.05.1994)
Dorfstraße in Dahlitzsch
(19.06.1994)
Dorfstraße in Dalitzsch
(18.06.1994)
Bauernhof in Dahlitzsch
(27.05.1994)
Abwasseranlage in Dalitzsch
(19.05.1994)
Dorfstraße in Dalitzsch
(18.06.1994)
Dorfstraße in Dalitzsch
(19.05.1994)
Dorfstraße in Dahlitzsch
(19.06.1994)


weitere Fotos aus Pötzschau im Bildarchiv