Sie sind hier:

Regis-Breitingen

Stadt sw Borna, Lkr. Leipzig | 143m


51.0916° | 12.4455° TK25: 4940

Verfassung

Stadt
ältere Verfassungsverhältnisse
  • 1920: Stadt ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Bevölkerungszahlen

  • 1925: 3102
  • 1939: 3518
  • 1946: 4935
  • 1950: 4236
  • 1964: 5501
  • 1990: 3971
  • 2000: 4464

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 2884
  • 1925: Evangelisch-Reformiert 10
  • 1925: Römisch-Katholisch 95
  • 1925: Juden 4
  • 1925: andere 109

Verlinkungen

51.0916° | 12.4455° TK25: 4940

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

    Kirchliche Organisation

    2001 KG Regis-Breitingen, KSp mit Deutzen, Hohendorf u. Ramsdorf

    Ortsnamenformen

      Literatur

      • HONB , II 265
      • HSt Sa , 297
      • DStB , II 195-196
      • LexStWapp , 361-362

      Verlinkungen



      Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
      https://bild.isgv.de

      Ehemaliger Bauernhof in Regis-Breitingen (20.06.1994)
      Ehemaliger Tagebau bei Regis-Breitingen (20.06.1994)
      Ehemalige Dampfbäckerei in Regis-Breitingen (06.05.1994)
      Braut und Jungfrau (1952)
      Ehemaliger Bauernhof in Regis-Breitingen (06.05.1994)
      Brunnen auf dem Markt in Regis-Breitingen (20.06.1994)
      Bürger und Bürgerin (1953)
      Hofeinfahrt in Regis-Breitingen (20.06.1994)
      Rathaus in Regis-Breitingen (20.06.1994)
      Wappen von Regis-Breitingen (um 1925)

      weitere Fotos aus Regis-Breitingen im Bildarchiv