Rodersdorf

w Plauen, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: eingemeindet nach Weischlitz

Ortsadel, Herrengüter
1428 : Rittersitz
1583 : Rittergut
1606 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875: : 2 Rittergut (oberen u. unteren Theils)

Siedlungsform und Gemarkung

Gassengruppendorf, Block- u. Gutsblockflur, 635 ha

Bevölkerung

1583: 29 besessene(r) Mann, 1764: 20 besessene(r) Mann, 14 Gärtner, 8 Häusler, 6½ Hufen je 30 Scheffel, 1834: 460, 1871: 522, 1890: 429, 1910: 391, 1925: 401, 1939: 362, 1946: 406, 1950: 404, 1964: 360, 1990: 318,

1925: Ev.-luth. 391, 1925: Kath. 8, 1925: andere 2,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1583: Anteil Amtsdorf , 1583: Anteil Rittergut Rodersdorf obern u. untern Teils, 1583: Anteil Rittergut Schwand, 1764: Anteil Amtsdorf , 1764: Anteil Rittergut Rodersdorf obern u. untern Teils, 1764: Anteil Rittergut Schwand,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Propstei Zeitz, Sprengel Plauen/Nb) /

Pfarrkirche(n) 1578 u. 1940 - 2001 Kirchgemeinde Rodersdorf, SK von Reuth; FilK Thossen seit 1539, ebenso 1940

Ortsnamenformen

1266: Rodesdorfh , 1302: Rodansdorf , 1428: Otte vnd Hans Roder gebruder czu Rodistorf , 1438: Rudelstorff , 1472: Rodersturff , 1506: Roderstorff ,

Literatur

  • HONB, II 295-296
  • BKD Sa, 11, 75-76
  • Dehio Sa, II 1016
  • Grünberg, I 564

50.47222222 12.02222222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Blick auf beide Güter in Rodersdorf
(14.10.2004)
Oberer Stock des Vordergbiebels eines Umgebindehaus in Rodersdorf
(1966)
Die Dorfkirche in Rodersdorf
(14.10.1995)
"Luftmühle" in Rodersdorf
(1966)
Trafohaus am Rodersdorfer Dorfplatz
(14.10.1995)
Oberes Gut - Wohnhaus des ehemaligen Rittergutes Rodersdorf
(14.10.2004)
Wohnhaus in Rodersdorf
(14.10.1995)
Die Rodersdorfer Kirche
(14.10.1995)
Wohngebäude am Rodersdorfer Dorfplatz
(14.10.1995)
Hofseite der Blockstube eines Umgebindehaus in Rodersdorf
(1966)


weitere Fotos aus Rodersdorf im Bildarchiv