Sie sind hier:

Rohrbach (1)

s Naunhof, Lkr. Leipzig | 140m


51.213° | 12.5611° TK25: 4741

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Straßenangerdorf gewannähnliche Streifenflur, 386 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 19 besessene(r) Mann, 7 Inwohner
  • 1764: 20 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 1 Häusler, 10½ Hufen je 24 Acker
  • 1834: 127
  • 1871: 163
  • 1890: 148
  • 1910: 142
  • 1925: 169
  • 1939: 171
  • 1946: 210
  • 1950: 234
  • 1964: 185

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 169

Verlinkungen

51.213° | 12.5611° TK25: 4741

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Rittergut Belgershain
  • 1696: Rittergut Belgershain
  • 1764: Rittergut Belgershain

Kirchliche Organisation

  • um 1500: FilK von Köhra (Archid. Grimma/Mr)
FilK von Köhra 1529 u. 1930, seit 1932 von Belgershain - 2001 KG Belgershain-Rohrbach, SK von Pomßen

Ortsnamenformen

  • 1350: Rorbach (LBFS 129)
  • 1378: Rorbach (RDMM 192)
  • 1424: Rohrbach
  • 1529: Rorbach
  • 1875: Rohrbach b. Grimma (OV 1876, S. 207)

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Ehemalige Wohnhäuser in Rohrbach (12.05.1995)
Wohnhaus mit Textilgeschäft in der Garage in Rohrbach (12.05.1995)
Dorfkneipe von Rohrbach (12.05.1994)
Dorfteich von Rohrbach (12.05.1994)
Wohnhaus mit Textilgeschäft in der Garage in Rohrbach (12.05.1995)
Wohnhaus in Rohrbach (12.05.1994)

weitere Fotos aus Rohrbach (1) im Bildarchiv