Sie sind hier:

Großrückerswalde

sw Marienberg, Erzgebirgskreis | 607m


50.6305° | 13.1202° TK25: 5344

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 1510 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551/53: 45 besessene(r) Mann, 71 Inwohner, 28¼ Hufen
  • 1764: 68 besessene(r) Mann, 5 Gärtner, 41 Häusler, 31 Hufen je 30 Scheffel
  • 1834: mit Rückerswalde 1575
  • 1871: 1544
  • 1890: 1779
  • 1910: 1818
  • 1925: 1733
  • 1939: 2470
  • 1946: 2535
  • 1950: 2927
  • 1964: 2571
  • 1990: 2429
  • 2000: 4064

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 1718
  • 1925: Römisch-Katholisch 2
  • 1925: andere 13

Verlinkungen

50.6305° | 13.1202° TK25: 5344

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1553: Amtsdorf
  • 1764: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

  • um 1500: Pfarrkirche(n) mit FilK Mauersberg (Archid. Chemnitz, sedes Wolkenstein/Mn)
PfK 1539 u. 1940 - 2001 KG Großrückerswalde; eingepfarrt Boden 1539 u. 1930, Schindelbach 1752 u. 1930, Scheidebach 1840 u. 1930, Kühnhaide u. Reitzenhain 1574, bis 1607; FilK Mauersberg 1539, bis 1721 u. 1932 bis 1938, Marienberg vor 1539

Ortsnamenformen

  • 1386: Rotgerswalde (CDS I B 1 Nr. 173)  
  • 1414: Ruckerswalde
  • 1445: Rugkirswalt
  • 1501: Ruckerßwald
  • 1518: Ruckiswalde
  • 1540: Rückerschwalde
  • 1547: Rückerswalde
  • 1699: Fernrückerswald
  • 1791: Ruͤckerswalde
  • 1820: Großrückerswalde

Literatur

  • HONB , II 319-320
  • BKD Sa , 5, 7-8
  • Dehio Sa , II 365
  • Grünberg , I 241-242

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Kirche in Großrückerswalde (keine Angabe)
Kirche in Großrückerswalde (keine Angabe)

weitere Fotos aus Rückerswalde, Groß- im Bildarchiv