Sie sind hier:

Stollberg/Erzgeb.

Stadt sw Chemnitz, Erzgebirgskreis | 421m


50.7097° | 12.7808° TK25: 5242

Verfassung

Stadt , mit Burg Hoheneck (s. d.)
ältere Verfassungsverhältnisse
  • 1287: Burggraf (Zweig der Burggrafen v. Starkenberg) ,
  • 1299: castrum ,
  • 1343/46: civitas ,
  • 1345: castrum, castellani ,
  • 1437: Stetchen ,
  • 1466: Slos mit dem Stetel darunter gelegen ,
  • 1552: Schloss ,
  • 1555: Städtlein ,
  • 1764: Städtlein ,
  • 1791: accisbare Stadt ,

Ortsadel, Herrengüter
  • 1244 bzw. 1267: Herrensitz (bzw. Burgmann unbekannter Herkunft) ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

zur Stadt erweitertes Waldhufendorf Waldhufen, 811 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1552: 166 bes. Bürger, 206 Inwohner
  • 1764: 60 besessene(r) Mann, 316 Häusler, 17½ Hufen
  • 1834: 3148
  • 1871: 6261
  • 1890: 6939
  • 1910: 7863
  • 1925: 10502
  • 1939: 10448
  • 1946: 11208
  • 1950: 13284
  • 1964: 13092
  • 1990: 13492
  • 2000: 13820

  • 1834: Römisch-Katholisch 14
  • 1834: Evangelisch-Reformiert 1
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 8744
  • 1925: Evangelisch-Reformiert 10
  • 1925: Römisch-Katholisch 144
  • 1925: Juden 4
  • 1925: andere 588

Verlinkungen

50.7097° | 12.7808° TK25: 5242

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1552: Rittergut Stollberg
  • 1764: Rat der Stadt

Kirchliche Organisation

  • 1412: ecclesia
  • um 1500: Pfarrkirche(n) mit FilK Brünlos (Archid. Chemnitz, sedes Stollberg/Mn)
PfK 1539 u. 1940 - 2001 St. Jacobi-KG Stollberg; eingepfarrt Gablenz, Mitteldorf, Niederdorf u. Oberdorf 1539 u. 1930, Niederwürschnitz 1539 u. 1840, bis 1902, Oberwürschnitz 1539 u. 1840, bis 1908, Hoheneck 1752 u. 1930; FilK Brünlos 1539 u. 1840, bis 1893. -- 2002 kath. PfK mit FilK Lugau u. Oelsnitz

Ortsnamenformen

  • 1244 [F]: Hugo de Stalburc, Staleburc (UB Altenburg I 150)
  • 1267: Hugo de Stalburch
  • 1287: Erkenbertus burchgravius de Stalburch (UB Weida I 220)
  • 1294: frater Albertus de Stahelburch (UB Weida I 254)
  • 1343 - 46: Stalburch (UB Weida I 862)
  • 1372: Stalberg (Cop. 29, 184)
  • 1412: Stolburg (Cop. 1328, 33)
  • 1437: Stalburg (Cop. 35, 98)
  • 1459: Stolbergk (U 7615)
  • 1720: Stol(l)berg (Trenckm. Schönbg. 6, 19)

Literatur

  • HONB , II 465
  • HSt Sa , 337-340
  • BKD Sa , 7, 56-59
  • Dehio Sa , II 921-922
  • DStB , II 214-216
  • LexStWapp , 426-427
  • Grünberg , I 627-629
  • Helbig , 68, 129, 280

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Weihnachtspyramide aus Stollberg (20. Jahrhundert)
Wappen von Stollberg im Erzgebirge (um 1925)
Weihnachtspyramide aus Stollberg (20. Jahrhundert)
Weihnachtspyramide aus Stollberg (20. Jahrhundert)
Weihnachtspyramide aus Stollberg (20. Jahrhundert)
Weihnachtspyramide aus Stollberg (20. Jahrhundert)
Fachwerkhaus in Stollberg (19.09.1994)
Weihnachtspyramide aus Stollberg (20. Jahrhundert)
Weihnachtspyramide aus Stollberg (20. Jahrhundert)
Kirche und Wohnhaus in Stollberg (08.09.1994)

weitere Fotos aus Stollberg/Erzgeb. im Bildarchiv