Sie sind hier:

Tettau (1)

nö Meerane, Lkr. Zwickau | 259m


50.8866° | 12.4938° TK25: 5140

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 1237: Herrensitz ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 240 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 11 besessene(r) Mann
  • 1764: 13 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 1 Häusler, 12½ Hufen je 24 Scheffel
  • 1834: 141
  • 1871: 182
  • 1890: 181
  • 1910: 166
  • 1925: 153
  • 1939: 107
  • 1946: 219
  • 1950: 528
  • 1964: 342

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 145
  • 1925: Römisch-Katholisch 8

Verlinkungen

50.8866° | 12.4938° TK25: 5140

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Amtsdorf
  • 1764: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

  • um 1500: Pfarrkirche(n) (Archid. Pleißenland/Nb)
PfK 1555 u. 1940 - 2001 zu KG Schönberg; eingepfarrt Breitenbach, Oberdorf, Wünschendorf, Pfarrsdorf u. Köttel 1555 u. 1930, Harthau bis Reformation

Ortsnamenformen

  • 1181/1214: Thetowe (UB Abg. 69a S. 57)
  • 1220: Lutoldus de Tetowe
  • 1237: Thetow
  • 1256: Thetowe
  • 1257: in utraque villa Thetowe
  • 1261: in villa Thetowi
  • 1336: Tettow
  • 1405: Tettow beyde
  • 1418: Tettaw
  • 1534: zw Thette
  • 1543: Tettau
  • 1547: Dettaw
  • 1555: Tetta

Literatur

  • HONB , II 496-497
  • HSt Sa , 344-345
  • BKD Sa , 13, 32
  • Dehio Sa , II 902
  • Grünberg , I 645

Verlinkungen