Sie sind hier:

Wiedendorf (Wietendorf) | († zeitweilige Wüstung)

nw Penig, Lkr. Mittelsachsen | 258m


50.935° | 12.6824° TK25: 5042

Verfassung

Ortswüstung am Scheibengutgrund, vermutlich Anteil an den Fluren Wernsdorf (1), Penig und Dittmannsdorf (3), Wüstungsflur bis um 1800 teilweise stark bewaldet, Siedlungsrelikt: Einzelgut Wedenhof bzw. Scheibengut (Vorwerk der Stadt Penig)
ältere Verfassungsverhältnisse
  • 1238: villa ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Reihendorf (?)

Bevölkerungszahlen

Verlinkungen

  • HOV Code: 6165

  • automatische Daten aus Wikidata:

  • Wikidata: Q94377479

50.935° | 12.6824° TK25: 5042

Verwaltungszugehörigkeit

    Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

      Kirchliche Organisation

      Ortsnamenformen

      • 1238: Wedendorp (UB Mers. 237)
      • 1273: Wetindorf
      • 1300 (um 1300): Wetendorp
      • 1906: Wedenhof, der Wedner

      Literatur

      Verlinkungen

      • HOV Code: 6165

      • automatische Daten aus Wikidata:

      • Wikidata: Q94377479