Sie sind hier:

Wittgendorf (1)

sw Rochlitz, Lkr. Mittelsachsen | 254m


51.0313° | 12.7463° TK25: 4942

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 1288: Herrensitz ,
  • 1350: allodium ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

erweiterter Rundweiler teilweise gewannähnliche Block- u. Streifenflur, 174 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1548/51: 7 besessene(r) Mann, 5 Inwohner, 6 Hufen
  • 1764: 7 besessene(r) Mann, 6 Hufen je 24 Scheffel
  • 1834: 67
  • 1871: 92
  • 1890: 90
  • 1910: 78
  • 1925: 84
  • 1939: 63
  • 1946: 111

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 82
  • 1925: Römisch-Katholisch 2

Verlinkungen

51.0313° | 12.7463° TK25: 4942

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1548: v. Schönburg zu Glauchau
  • 1764: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

nach Breitenborn gepfarrt 1548 u. 1930 - 2001 zu KG Wechselburg

Ortsnamenformen

  • 1288: Gelferadus de Wittechendorf miles (Schie. Reg. 1476)
  • 1296: Witegendorf
  • 1350: Witichendorf
  • 1445/47: Witchindorf
  • 1548: Wittichendorf
  • 1551: Witgendorf
  • 1875: Wittgendorf b. Rochlitz

Literatur

Verlinkungen