Zetteritz

sö Rochlitz, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: (Groß- und Klein-) Städten eingemeindet
1994: eingemeindet nach Seelitz (2)

Ortsadel, Herrengüter
1284 : Herrensitz
1350 : allodium
1548 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Gassendorf mit Häuslerzeile, Gutsblockflur, 210 ha

Bevölkerung

1548/51: 10 besessene(r) Mann, 11 Inwohner, 1 3/4 Hufen, 1764: 11 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 28 Häusler, 1 3/4 Hufen je 24 Scheffel, 1834: 275, 1871: 302, 1890: 306, 1910: 257, 1925: 319, 1939: 312, 1946: 405, 1950: 515, 1964: 411, 1990: 338,

1925: Ev.-luth. 302, 1925: Kath. 12, 1925: andere 5,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1548: Rittergut Zetteritz, 1696: Rittergut Zetteritz, 1764: Rittergut Zetteritz,

Kirchliche Organisation:

nach Seelitz gepfarrt 1548 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Seelitz

Ortsnamenformen

1284: Heinricus de Ceteros , 1327: Ceteraz , 1378: Ceteraz (RDMM 232) , 1486: Zceteris (HOV) , 1548: Cetteriß , 1554: Zcetteritz (HOV) , 1555: Zetters (HOV) , 1791: Zetteritz ,

Literatur

  • HONB, II 639
  • Helbig, 279

51.02166667 12.86166667

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Wohnhaus in Zetteritz
(05.10.1993)
Fachwerkhaus in Zetteritz
(05.10.1993)
Wohnhaus in Zetteritz
(05.10.1993)
Wohnhaus in Zetteritz
(05.10.1993)
Wohnhaus in Zetteritz
(05.10.1993)
Wohnhaus in Zetteritz
(05.10.1993)
Fachwerkhaus in Zetteritz
(05.10.1993)
Fachwerkhaus in Zetteritz
(05.10.1993)
Fachwerkhaus in Zetteritz
(05.10.1993)
Fachwerkhaus in Zetteritz
(05.10.1993)


weitere Fotos aus Zetteritz im Bildarchiv