Sie sind hier:

Albernau

sw Aue, Erzgebirgskreis | 542m


50.5483° | 12.6622° TK25: 5441

Verfassung

Dorf (vor 1533 angelegt) Landgemeinde mit Ortsteil Schindlersches Blaufarbenwerk
Ortsadel, Herrengüter
  • 1536: Freigut ,
  • 1820: Freigut ,
  • 1875: Freigut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Gutssiedlung mit losem Häuslerabbau Gutsblock- u. Parzellenflur, 252 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1533: 12 besessene(r) Mann
  • 1791: 30 Häusler
  • 1834: 720
  • 1871: 842
  • 1890: 1060
  • 1910: 1855
  • 1925: 1597
  • 1939: 1695
  • 1946: 1616
  • 1950: 1854
  • 1964: 1639
  • 1990: 1251

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 1337
  • 1925: Evangelisch-Reformiert 1
  • 1925: Römisch-Katholisch 6
  • 1925: andere 253

Verlinkungen

50.5483° | 12.6622° TK25: 5441

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1536: Freigut Albernau
  • 1748: Freigut Albernau

Kirchliche Organisation

nach Zschorlau gepfarrt 1555 u. 1840, seit 1898 FilK von Zschorlau, seit 1900 PfK - 2001 zu KG Zschorlau

Ortsnamenformen

  • 1533: Alberhawe (Fröbe, Schwarzenberg 118)
  • 1551: Alberhaw
  • 1555: Olberhau (HOV)
  • 1748: Albernau (HOV)

Literatur

Verlinkungen