Sie sind hier:

Altenhain (5)

nw Zschopau, Kreisfr. Stadt Chemnitz | 440m


50.7841° | 13.0013° TK25: 5244

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 485 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1548/51: 21 besessene(r) Mann, 3 Häusler, 35 Inwohner, 14½ Hufen
  • 1764: 17 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 17 Häusler, 13¼ Hufen
  • 1834: 537
  • 1871: 699
  • 1890: 611
  • 1910: 703
  • 1925: 710
  • 1939: 769
  • 1946: 840
  • 1950: 815
  • 1964: 634

  • 1834: Römisch-Katholisch 1
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 696
  • 1925: Römisch-Katholisch 9
  • 1925: andere 5

Verlinkungen

50.7841° | 13.0013° TK25: 5244

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1548: Amtsdorf
  • 1764: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

nach Kleinolbersdorf gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu KG Kleinolbersdorf-Altenhain

Ortsnamenformen

  • 1317: Altenheyn (Richter Chem. II 291)
  • 1331: zu dem Aldenhayne (CDS II 6,10)
  • 1549: Althain
  • um 1570: Der Aldte Hayhnn, Altenhan
  • 1590: Aldenhain
  • 1875: Altenhain b. Chemnitz

Literatur

Verlinkungen