Sie sind hier:

Baschütz | Bošecy

ö Bautzen, Lkr. Bautzen | 192m


51.1763° | 14.4977° TK25: 4853

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Zieschütz
Ortsadel, Herrengüter
  • 1533: Rittersitz ,
  • 1563: Rittergut ,
  • 1846: Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Straßendorf Block- u. Gelängeflur, mit Ortst. 413 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1777: 4 besessene(r) Mann, 27 Gärtner, 23 Häusler
  • 1834: 163
  • 1871: 234
  • 1890: 222
  • 1910: 263
  • 1925: 313
  • 1939: 460
  • 1946: 533
  • 1950: 603
  • 1964: 471

  • 1834: Römisch-Katholisch 1
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 268
  • 1925: Römisch-Katholisch 2
  • 1925: andere 2

Verlinkungen

51.1763° | 14.4977° TK25: 4853

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1777: Anteil Rittergut Baschütz
  • 1777: Anteil Rittergut Zieschütz

Kirchliche Organisation

nach Purschwitz gepfarrt [1530?] u. 1930 - 2001 zu KG Purschwitz, ehemals zeitweise nach Bautzen (?)

Ortsnamenformen

  • 1349: Poswicz (DA Bau. XXX U 8a)
  • 1363: Boschewicz, Bossewicz
  • 1364/78: Boschewicz
  • 1447: Boschicz
  • 1510: Boschytz
  • 1516: Boschetz
  • 1529: Baschiz
  • 1791: Baschuͤtz

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Hochzeit in Baschütz (1950)
Schule in Baschütz (Herbst 1954)
Herbstbestellung in Baschütz (Herbst 1954)
Hochzeit in Baschütz (1922)
Gedenktafel in Nadelwitz (Sommer 1954)
Gedenktafel in Nadelwitz (Sommer 1954)
Gedenktafel in Nadelwitz (Sommer 1954)
Herbstbestellung in Baschütz (Herbst 1954)
Hochzeit in Baschütz (1921)
Ansicht des Dorfes Baschütz (Herbst 1954)

weitere Fotos aus Baschütz im Bildarchiv