Beckwitz (1)

s Torgau, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: neu gebildet mit Loßwig, Mehderitzsch, Staupitz (2) und Weßnig zu Landgemeinde Pflückuff (4)
01.01.2009: gehörig zu Torgau*

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Borack

Siedlungsform und Gemarkung

Angerdorf mit Straßenteil, Gewannflur, 1025 ha

Bevölkerung

1529: 38 besessene(r) Mann, 1551: 35 besessene(r) Mann, 4 Gärtner, 20 Inwohner, 38 Hufen, 1747: 34 besessene(r) Mann, 9 Gärtner, 4 Häusler, 38 Hufen, 1818: 284, 1880: 499, 1895: 546, 1910: 500, 1925: 555, 1939: 564, 1946: 801, 1950: 783, 1964: 621, 1990: 661,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Amtsdorf , 1747: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Domdekanat, sedes Torgau/Mn) /

Pfarrkirche(n) 1529, 1816 u. 1925 - 2001 Kirchgemeinde Beckwitz (Kirchenprovinz Sachsen); FilK Staupitz 1529, 1816 u. 1925, FilK Taura 1816 u. 1925

Ortsnamenformen

1251: Bekewiz , 1314: Bekewicz , 1495: Bekewitz , 1529: Begkwitz, Beckwitz , 1533/34: Beckwitz , 1577/86: Peckwitz ,

Literatur

  • HONB, I 47
  • Dehio Sa, II 60

51.49555556 12.99666667

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Bauernhof mit Maschinenteilen in Beckwitz
(30.05.1994)
Noch ungepflasterte Dorfstraße in Beckwitz
(30.05.1994)
Ehemaliger Bauernhof in Beckwitz
(02.06.1994)
Verkehrsinsel mit Blumenschmuck in Beckwitz
(30.05.1994)
Wohnhaus in der Beckwitzer Thälmannstrasse
(02.06.1994)
Thälmannstrasse in Beckwitz
(02.06.1994)
Pumpe in Beckwitz
(30.06.1994)
Ehemaliger Bauernhof in Beckwitz
(30.06.1994)
Ehemaliger Bauernhof in Beckwitz
(30.06.1994)
Ehemaliger Bauernhof in Beckwitz
(30.06.1994)


weitere Fotos aus Beckwitz (1) im Bildarchiv