Sie sind hier:

Bennewitz (3)

s Torgau, Lkr. Nordsachsen | 90m


51.5119° | 13.028° TK25: 4444

Verfassung

Dorf, Landgemeinde (und Gutsbezirk, 1895)
Ortsadel, Herrengüter
  • 1606: Vorwerk ,
  • 1657: Vorwerk ,
  • 1696: Rittergut ,
  • 1747: Rittergut ,
  • 1816: Rittergut ,
  • 1880: Rittergut ,

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Altbennewitz, Vierkutten

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Gassendorf Gewannflur mit Gutsblöcken, 506 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551/52: 16 besessene(r) Mann, 4 Gärtner, 16 Inwohner, 7 1/4 Hufen
  • 1747: 7 besessene(r) Mann, 3 Gärtner, 7 Häusler, 7 1/2 Hufen
  • 1818: 147
  • 1880: 233 (Dorf) u. 28 (Rg.)
  • 1895: 112 (Dorf) u. 27 (Rg.)
  • 1910: 243
  • 1925: 256
  • 1939: 258
  • 1946: 345

Verlinkungen

  • HOV Code: 30017

  • automatische Daten aus Wikidata:

  • Wikidata: Q817861

51.5119° | 13.028° TK25: 4444

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Amtsdorf
  • 1551: Gerhard v. Hirschfeld
  • 1552: Rittergut Oelzschau
  • 1606: Rittergut Weßnig
  • 1747: Rittergut Bennewitz

Kirchliche Organisation

nach Weßnig gepfarrt 1529, 1816 u. 1925 - 2001 zu KG Weßnig (KPS)

Ortsnamenformen

  • 1251: Bonewitz (CDS II 15 Nr. 251)  
  • 1378: Baͤnewicz (RDMM 239)
  • 1446: Bonewicz
  • 1510: Bonnewitz
  • 1529: Benewitz
  • 1535 (um 1535): Bennewitz
  • 1551: Ponnewitz (LSR 340)
  • 1551: Bonnewitz (LSR 353)
  • 1606: Bönnewitz

Literatur

Verlinkungen

  • HOV Code: 30017

  • automatische Daten aus Wikidata:

  • Wikidata: Q817861