Sie sind hier:

Bockwitz (2)

sw Leisnig, Lkr. Leipzig | 262m


51.1316° | 12.878° TK25: 4843

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Gassendorf gewannähnliche Block- u. Streifenflur, 215 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1548/51: 12 besessene(r) Mann, 14 Inwohner, 12 Hufen
  • 1764: 12 besessene(r) Mann, 2 Häusler, 12 3/4 Hufen je 15 Scheffel
  • 1834: 149
  • 1871: 174
  • 1890: 162
  • 1910: 135
  • 1925: 127
  • 1939: 134
  • 1946: 164
  • 1950: 369
  • 1964: 271
  • 1990: 142

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 127

Verlinkungen

51.1316° | 12.878° TK25: 4843

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1548: Kloster Buch
  • 1548: Anteil Amtsdorf
  • 1590: Amtsdorf Leisnig
  • 1764: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

bis 1529 nach Seifersdorf b. Leisnig gepfarrt, nach Zschirla 1529 u. 1930 - 2001 zu KG Zschirla-Erlbach

Ortsnamenformen

  • 1215: Bukewiz (SchR 216 (s.a. SchR222))
  • 1306: Bukewiz, Bukewicz
  • 1368: Bukewicz
  • 1419/20: Buckelwicz
  • 1473/74: Bogkwitz
  • 1489/90: Bockwitz
  • 1533/34: Buckelwitz
  • 1791: Bockwitz

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Tagebaurestloch bei Bockwitz (24.06.1994)
Wappen von Bockwitz (um 1925)

weitere Fotos aus Bockwitz (2) im Bildarchiv