Sie sind hier:

Brüderwiese

sö Sayda, Erzgebirgskreis | 710m


50.6202° | 13.4758° TK25: 5346

Verfassung

Dorf (1666 von Exulanten gegründet) Ortsteil von Deutscheinsiedel

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Streusiedlung Block- u. Parzellenflur, 63 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1787: 4 Häusler
  • 1834: 113
  • 1871: 179
  • 1890: 117

  • 1834: Römisch-Katholisch 2

Verlinkungen

50.6202° | 13.4758° TK25: 5346

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1791: Rittergut Purschenstein

Kirchliche Organisation

nach Neuhausen gepfarrt 1752 u. 1840, seit 1903/05 nach Deutscheinsiedel, 1840 Ant. nach Deutschneudorf - 2001 zu KG Deutscheinsiedel

Ortsnamenformen

  • 1735: Brüderwiese (auf Purschensteiner Refier an der Brüderwiesen gelegen) (LB Mar. 312)
  • 1736: Brüderwiese (Kupferhammer)
  • 1760: Bruder Wiese
  • 1787: Brüderwiese
  • 1791: Bruderwiese

Literatur

Verlinkungen