Sie sind hier:

Cainsdorf

s Zwickau, Lkr. Zwickau | 393m


50.6725° | 12.4816° TK25: 5340

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 18. Jh.: Vorwerk ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 268 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 13 besessene(r) Mann, 15 Inwohner
  • 1764: 11 besessene(r) Mann, 6 Gärtner, 1 Häusler, 5¼ Hufen je 24 Scheffel
  • 1834: 168
  • 1871: 2771
  • 1890: 3797
  • 1910: 4533
  • 1925: 4586
  • 1939: 5686
  • 1946: 5787
  • 1950: 6203
  • 1964: 5071
  • 1990: 2580

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 3847
  • 1925: Evangelisch-Reformiert 2
  • 1925: Römisch-Katholisch 91
  • 1925: andere 646

Verlinkungen

50.6725° | 12.4816° TK25: 5340

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Rittergut Planitz
  • 1696: Rittergut Planitz
  • 1764: Rittergut Planitz

Kirchliche Organisation

nach Planitz gepfarrt 1555 u. 1840, seit 1869 PfK, ebenso 1940 - 2001 KG Cainsdorf; - Ant. nach Bockwa gepfarrt 1752 u. 1930

Ortsnamenformen

  • 1460: Kanersdorff, Kannersdorff
  • 1551: Kanßdorff
  • 1555: Kohnßdorff
  • 1618: Canisdorf
  • 1662: Kanßdorf
  • 1696: Cainsdorff
  • 1791: Cainsdorf, oder Kahnsdorf

Literatur

Verlinkungen