Sie sind hier:

Christgrün

sö Elsterberg, Vogtlandkreis | 407m


50.5811° | 12.2105° TK25: 5439

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 1577: Rittergut ,
  • 1858: Rittergut ,
  • 1875: Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Reihendorf Gelängeflur, 403 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1577: 12 besessene(r) Mann, 5 Häusler
  • 1764: 17 besessene(r) Mann, 2 Häusler, 5½ Hufen je 30 Scheffel
  • 1834: 137
  • 1871: 201
  • 1890: 185
  • 1910: 196
  • 1925: 203
  • 1939: 180
  • 1946: 211
  • 1950: 214
  • 1964: 259

  • 1834: Römisch-Katholisch 2
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 196
  • 1925: Römisch-Katholisch 4
  • 1925: andere 3

Verlinkungen

50.5811° | 12.2105° TK25: 5439

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1577: Rittergut Christgrün
  • 1696: Rittergut Christgrün
  • 1764: Rittergut Christgrün

Kirchliche Organisation

nach Elsterberg gepfarrt 1578 u. 1930 - 2001 zu KG Ruppertsgrün

Ortsnamenformen

  • 1366: Cristansgrune (UB Elsterberg 73)
  • 1380: Cristansgrune
  • 1533: Christgrun, Krießgrun
  • 1578: Christgrün

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Lagerhalle in Christgrün (07.09.1994)
Kirche im Park des ehemaligen Rittergutes in Christgrün (27.09.1998)
Alter Kuhstall in Christgrün (09.09.1994)
Fachwerkschuppen in Christgrün (07.09.1994)
Neuer Kuhstall in Christgrün (09.09.1994)
Kapelle im Park des ehemaligen Rittergutes in Christgrün (09.09.1998)
Silos der Christgrüner Bauerngenossenschaft (09.09.1994)
Gaststätte in Christgrün (07.09.1994)
Neue Wohnhäuser und Geflügelstallanlage des Volksgutes (1966)
Ostseite des Eingangs zur Kapelle des ehemaligen Rittergutes in Christgrün (27.09.1998)

weitere Fotos aus Christgrün im Bildarchiv