Sie sind hier:

Clausnitz/Erzgeb.

nö Sayda, Lkr. Mittelsachsen | 551m


50.7472° | 13.4875° TK25: 5246

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Neuclausnitz
ältere Verfassungsverhältnisse
  • 1834: Marktrechte ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 1406 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 46 besessene(r) Mann, 127 Inwohner
  • 1764: 42 besessene(r) Mann, 54 Häusler, 29 Hufen
  • 1834: 950
  • 1871: 1160
  • 1890: 1325
  • 1910: 1409
  • 1925: 1414
  • 1939: 1328
  • 1946: 1564
  • 1950: 1572
  • 1964: 1443
  • 1990: 1151

  • 1834: Römisch-Katholisch 1
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 1399
  • 1925: Römisch-Katholisch 7
  • 1925: andere 8

Verlinkungen

50.7472° | 13.4875° TK25: 5246

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Rittergut Purschenstein
  • 1696: Rittergut Purschenstein
  • 1764: Rittergut Purschenstein

Kirchliche Organisation

  • um 1500: Pfarrkirche(n) (Archid. Dompropstei, sedes Sayda/Mn)
PfK 1539 u. 1940 - 2001 KG Clausnitz, mit den SK Cämmerswalde u. Rechenberg-Bienenmühle

Ortsnamenformen

  • 1398: Clussenicz (CDS II 14, 864)
  • 1431: Clussenicz
  • 1451: Klawßnitz
  • 1479: Clawsenicz
  • 1530: Klaußnitz
  • 1641: Claußnitz

Literatur

  • HONB , I 146
  • BKD Sa , 3, 3-4
  • Dehio Sa , II 834
  • Grünberg , I 92-93
  • Helbig , 157

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Bauerngehöft in Clausnitz (24.10.1994)
Clausnitzer Kirche (11.10.1994)
Haustür eines Wohnhauses in Clausnitz (11.10.1994)
Clausnitzer Wohnhaus (24.10.1994)
Wohnhaus in Clausnitz (11.10.1994)
Wohnhaus in Clausnitz (11.10.1994)
Scheune bei der Clausnitzer Kirche (11.10.1994)
Clausnitzer Wohnhaus (24.10.1994)
Clausnitzer Wohnhaus (24.10.1994)
Schautafel neben einer Schule in Clausnitz (11.10.1994)

weitere Fotos aus Clausnitz/Erzgeb. im Bildarchiv