Sie sind hier:

Erlbach (1)

n Geringswalde, Lkr. Leipzig | 213m


51.1141° | 12.878° TK25: 4843

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 596 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1548/51: 28 besessene(r) Mann, 27 Inwohner, 25 Hufen
  • 1764: 33 besessene(r) Mann, 35 Häusler, 25 Hufen je 36 Scheffel
  • 1834: 638
  • 1871: 609
  • 1890: 593
  • 1910: 589
  • 1925: 652
  • 1939: 565
  • 1946: 755
  • 1950: 818
  • 1964: 656
  • 1990: 613

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 647
  • 1925: Römisch-Katholisch 2
  • 1925: andere 3

Verlinkungen

51.1141° | 12.878° TK25: 4843

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1548: Amtsdorf
  • 1548: Anteil Pfarre Zschirla
  • 1764: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

  • um 1500: FilK von Zschirla (Archid. Propstei Wurzen, sedes Leisnig/Mn)
FilK von Zschirla 1529 u. 1940 - 2001 zu KG Erlbach-Zschirla, SK von Colditz-Lastau; eingepfarrt Raschütz 1529 u. 1930

Ortsnamenformen

  • 1368: Erlbach (UB Tepl. 413)
  • 1382: Erlebach
  • 1510: Erlbach
  • 1617: Erlenbach (HOV)
  • 1875: Erlbach b. Colditz

Literatur

Verlinkungen