Erlbach (2)

ö Markneukirchen, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteilen Hetzschen und Kegel, 1908 Landesgemeinde
1936: Eubabrunn und Gopplasgrün eingemeindet
1999: Wernitzgrün eingemeindet

Ortsadel, Herrengüter
1303 : Herrensitz
1577: : 2 Rittergut
1858: : 2 Rittergut
1875: : 2 Rittergut (oberen u. unteren Theils)

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, mit Ortst. 853 ha

Bevölkerung

1583: 29 besessene(r) Mann, 3 Häusler, 1764: 26 besessene(r) Mann, 1 5/6 Hufen je 30 Scheffel, 1834: 722, 1871: 1179, 1890: 1949, 1910: 2752, 1925: 2870, 1939: 2848, 1946: 3103, 1950: 2817, 1964: 2472, 1990: 1831, 2000: 2025,

1834: Kath. 2, 1834: Ref. 1, 1925: Ev.-luth. 2743, 1925: Kath. 69, 1925: andere 58,

Grundherrschaft

1583: Anteil Rittergut Erlbach obern u. untern Teils, 1764: Anteil Rittergut Erlbach obern u. untern Teils, 1764: Anteil Rittergut Wohlhausen,

Kirchliche Organisation:

FilK von Landwüst 1582 u. 1752, seit 1812 Pfarrkirche(n), ebenso 1940 - 2001 Kirchgemeinde Erlbach; eingepfarrt: Eubabrunn, Gopplasgrün, Hetzschen, Kegel u. Wernitzgrün 1752 u. 1930, Landesgemeinde seit 1868, ebenso 1930

Ortsnamenformen

1303: Cunradus de Erlbach , 1378: Erlebach (RDMM 130) , 1445: Erlpach , 1467: Erelpach , 1533: Erlbach , 1875: Erlbach b. Markneukirchen ,

Literatur

  • HONB, I 249
  • Dehio Sa, II 233
  • Grünberg, I 173

50.31333333 12.37111111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Winterlandschaft auf dem Hohen Brand bei Erlbach
(vor 1970)
Futterkrippe am Hohen Brand bei Erlbach
(vor 1970)
Blick in das Landesgemeindetal bei Erlbach
(vor 1970)
Blick in das winterliche Vogtland bei Erlbach
(vor 1970)
Bauerngut in Erlbach
(vor 1970)
Winterlandschaft bei Erlbach
(vor 1970)
Blick auf Erlbach
(vor 1970)
Haus im Landesgemeindetal bei Erlbach
(vor 1970)
Markante Felsengruppe bei Erlbach
(vor 1970)
Blick in das winterliche Vogtland bei Erlbach
(vor 1970)


weitere Fotos aus Erlbach (2) im Bildarchiv