Eschenbach

s Schöneck, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: eingemeindet nach Schöneck/Vogtl.

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 538 ha

Bevölkerung

1583: 9 besessene(r) Mann, 1 Häusler, 1764: 17 besessene(r) Mann, 6 Gärtner, 27 Scheffel, 1834: 207, 1871: 235, 1890: 214, 1910: 188, 1925: 176, 1939: 134, 1946: 140,

1925: Ev.-luth. 176,

Grundherrschaft

1583: Rittergut Schilbach, 1764: Rittergut Schilbach, 1764: Anteil Rat zu Oelsnitz,

Kirchliche Organisation:

nach Schöneck gepfarrt 1582 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Schöneck

Ortsnamenformen

1428: Eschenbach (PN) , 1493: Eschembach , 1533: Eschbach , 1557: Echschabach, Eschennbach , 1578: Eschenbach , 1583: Eschebach, Eschewoch ,

Literatur


50.36722222 12.32527778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Doppelschrank und Truhe in Eschenbach bei Schöneck
(keine Angabe)
Fachwerkhaus in Oelsnitz
(13.09.1993)
Erneuerung von Blockstube und Umgebinde eines Wohnhauses in Eschenbach
(13.09.1993)
Instandsetzung eines Fachwerkhauses mit Blockstube in Eschenbach
(13.09.1993)
Bauernhof in Eschenbach
(12.09.1993)
Umgebindehaus mit Fachwerk in Eschenbach
(13.09.1993)
Instandsetzung von Blockstube und Umgebinde eines Wohnhauses in Eschenbach
(12.09.1993)
Umgebindehaus mit Fachwerk in Eschenbach
(13.09.1993)
Erneuerung eines Umgebindehauses mit Fachwerk in Eschenbach
(13.09.1993)
Fachwerkhaus in Eschenbach
(13.09.1993)


weitere Fotos aus Eschenbach im Bildarchiv