Gelenau/Erzgeb.

n Thum, Erzgebirgskreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Buschmühle (1875)

Ortsadel, Herrengüter
1256 : Herrensitz
1551 : Rittergut
1764 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 1458 ha

Bevölkerung

1551: 64 besessene(r) Mann, 15 Häusler u. Hausgenosse, 35 Inwohner, 1764: 32 besessene(r) Mann, 13 Gärtner, 153 Häusler, 17¼ Hufen je 24-28 Scheffel, 1834: 3715, 1871: 5028, 1890: 5698, 1910: 6132, 1925: 6427, 1939: 7269, 1946: 6850, 1950: 7153, 1964: 6528, 1990: 5783, 2000: 5194,

1834: Kath. 2, 1925: Ev.-luth. 5974, 1925: Kath. 55, 1925: andere 398,

Grundherrschaft

1551: Anteil Amtsdorf , 1551: Anteil Rittergut Gelenau, 1764: Anteil Amtsdorf , 1764: Anteil Rittergut Gelenau,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) mit FilK Weißbach (Archidiakonat Chemnitz, sedes Wolkenstein/Mn) /

Pfarrkirche(n) 1539 u. 1940 - 2001 Kirchgemeinde Gelenau; FilK Weißbach 1539, bis 1673

Ortsnamenformen

1256: Heinricus de Gelene , 1279: Geilnowe (PN) , 1288: Gelennowe (PN) , 1299: Gelynowe , 1414: Geilnaw , 1427: Gelenaw (PN) , 1495: Geilnaw , 1501: Gelnawe , 1591: Gelenau , 1875: Gelenau b. Ehrenfriedersdorf , 1939: Gelenau im Gebirge ,

Literatur

  • HONB, I 298-299
  • BKD Sa, 4, 71-74
  • Dehio Sa, II 315-316
  • Grünberg, I 208

50.71222222 12.98166667

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Frau und Jungfer
(1953)
Leuchter
(1954)
Postkarte vom Genesungsheim Gelenau
(10.12.1943)
Pyramide in Form einer Kapelle aus Gelenau
(1954)
Leuchter
(1954)
Leuchter
(1954)
Bauer und Jüngling
(1953)
Leuchter
(1954)
Jungfrau und Bäuerin
(1953)
Schnitzarbeit aus Gelenau
(1954)


weitere Fotos aus Gelenau/Erzgeb. im Bildarchiv