Sie sind hier:

Hohburg

nö Wurzen, Lkr. Leipzig | 130m


51.4122° | 12.805° TK25: 4542

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Kapsdorf
Ortsadel, Herrengüter
  • 1185: Herrensitz ,
  • 1352: Rittersitz ,
  • 1477: Rittersitz ,
  • 1571: Rittergut ,
  • 1858: Rittergut ,
  • 1875: Rittergut ,

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Ant. Naundorf (2)

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Gassengruppendorf Gutsblöcke u. Blockgewannflur, mit Kapsdorf 475 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1561: 23 besessene(r) Mann, 2 Häusler
  • 1764: 23 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 14 Häusler, 3½ Hufen je 60 Acker
  • 1834: 304
  • 1871: 370
  • 1890: 442
  • 1910: 832
  • 1925: 852
  • 1939: 945
  • 1946: 1055
  • 1950: 1437
  • 1964: 1282
  • 1990: 1525
  • 2000: 3120

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 785
  • 1925: Römisch-Katholisch 41
  • 1925: andere 26

Verlinkungen

51.4122° | 12.805° TK25: 4542

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1571: Rittergut Hohburg
  • 1764: Rittergut Hohburg

Kirchliche Organisation

  • um 1500: Pfarrkirche(n) (Archid. Propstei Wurzen, sedes Wurzen/Mn)
PfK 1578 u. 1900, seit 1928 FilK von Müglenz - 2001 zu KG Müglenz; eingepfarrt Kapsdorf 1840 u. 1930, Zwochau 1840

Ortsnamenformen

  • 1185: Tidericus de Hoberch (CDS I A 2 Nr. 512)  
  • 1198: Hoberg
  • 1306: Hoberc
  • 1352: fratres dicti de Brandeyz morantes in villa Hoberg
  • 1495: Hobergk
  • 1539: Hoburgk
  • 1791: Hohburg

Literatur

  • HONB , I 431
  • HSt Sa , 149
  • BKD Sa , 19, 135-137
  • Dehio Sa , II 397
  • Grünberg , I 275

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Schuppen in Müglenz (22.04.1994)
Giebel des Hohburger Museums (22.04.1994)
Zaun an der Müglenzer Dorfstraße (22.04.1994)
Müglenzer Kirche (22.04.1994)
Kirche von Hohburg (22.04.1994)
Tür eines Müglenzer Wohnhauses (22.04.1994)
Bauernhof in Müglenz (22.04.1994)
An der Kirche in Hohburg (22.04.1994)

weitere Fotos aus Hohburg im Bildarchiv