Sie sind hier:

Kemnitz (2)

nw Bernstadt, Lkr. Görlitz | 291m


51.0669° | 14.7952° TK25: 4954

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
  • 1994: eingemeindet nach Bernstadt (seit 1995 Bernstadt a. d. Eigen)

Ortsadel, Herrengüter
  • 1276 (um 1276): Herrensitz ,
  • 1397: Rittersitz ,
  • 1555: Rittergut ,
  • 1777: Rittergut ,
  • 1858 : 2 Rittergut ,
  • 1875 : 2 Rittergut (Nieder-, Oberkemnitz) ,

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Ant. Lautendorf (2)

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 1557 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1777: 26 besessene(r) Mann, 31 Gärtner, 50 Häusler, 2 Wüstungen
  • 1834: 1069
  • 1871: 1317
  • 1890: 1164
  • 1910: 1157
  • 1925: 1186
  • 1939: 1125
  • 1946: 1531
  • 1950: 1516
  • 1964: 1382
  • 1990: 1069

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 1127
  • 1925: Evangelisch-Reformiert 4
  • 1925: Römisch-Katholisch 36
  • 1925: andere 19

Verlinkungen

51.0669° | 14.7952° TK25: 4954

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1555: Rittergut Kemnitz
  • 1777: Rittergut Kemnitz

Kirchliche Organisation

  • um 1500: Pfarrkirche(n) (Archid. Oberlausitz, sedes Reichenbach/Mn)
PfK 1546 u. 1940 - 2001 KG Kemnitz, SK von Bernstadt a. d. Eigen

Ortsnamenformen

  • um 1276: Otto de Kemnitz (CDS II 1 Nr. 242)  
  • 1307: Kemnicz (KlA Marst. U 61)
  • 1401: Kemmenicz (VOLU I S. 152)
  • 1413: Kempnicz (StA Bautzen Baruth U 5)
  • 1488: Kempnitz (StaB Görlitz 28, 214)
  • 1694: Cemnitz (StA Bautzen Neschwitz U 41 Neschwitz U 41)
  • 1768: Kemnitz (OV 94)
  • 1875: Kemnitz b. Bernstadt

Literatur

  • HONB , I 479
  • BKD Sa , 34, 230-241
  • Dehio Sa , I 477-478
  • Grünberg , I 289

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Brotschrank aus Kemnitz (1962)
Schrank (1962)
Brotschrank aus Kemnitz (1962)
Schrank (1962)
Landschaftsansicht mit dem Rotstein (7.9.2003)
Zierlade aus Kemnitz (1962)
Brotschrank aus Kemnitz (1962)
Schrank (1962)
Ortsansicht von Kemnitz (1837)
Schrank (1962)

weitere Fotos aus Kemnitz (2) im Bildarchiv