Sie sind hier:

Kunzwerda

sö Torgau, Lkr. Nordsachsen | 83m


51.525° | 13.0486° TK25: 4444

Verfassung

Dorf > Einzelgut, Gutsbezirk (1895) Ortsteil von Weßnig (1925)
ältere Verfassungsverhältnisse
  • 1267: villa ,
  • 1269: villa, nunc allodium ,

Ortsadel, Herrengüter
  • 1269: allodium ,
  • 1373: grangia sive curia (des Klosters Dobrilugk) ,
  • 1516: Vorwerk ,
  • 1529: Vorwerk ,
  • 1551: Vorwerk ,
  • 1552 : 2 Vorwerk ,
  • 1747: Rittergut ,
  • 1764: Vorwerk ,
  • 1816: Freigut ,
  • 1880: Freigut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Gutssiedlung , 140 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1764: 8 Hufen
  • 1818: 63
  • 1880: 62
  • 1895: 71

Verlinkungen

  • HOV Code: 30107

  • automatische Daten aus Wikidata:

  • Wikidata: Q1792743

51.525° | 13.0486° TK25: 4444

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: amtssässiges Gut
  • 1747: Rittergut Kunzwerda

Kirchliche Organisation

nach Weßnig (FilK Loßwig) gepfarrt 1529, 1816 u. 1925 - 2001 zu KG Weßnig (KPS)

Ortsnamenformen

  • 1256: Werder (UB Dobr. 42)
  • 1286: Werder, Kunzwerde
  • 1373: Chunczenwerder, Cuntzewerdir
  • 1516: Cuntzwerde
  • 1552: Cuntzwerde
  • 1791: Cunzwerda

Literatur

Verlinkungen

  • HOV Code: 30107

  • automatische Daten aus Wikidata:

  • Wikidata: Q1792743