Sie sind hier:

Laske | Łazk

ö Kamenz, Lkr. Bautzen | 140m


51.3008° | 14.2286° TK25: 4651

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 1568: Rittergut ,
  • 1875: Vorwerk ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Rundweiler Blockflur, 127 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1777: 13 Häusler
  • 1834: 71
  • 1871: 72
  • 1890: 61
  • 1910: 64
  • 1925: 66
  • 1939: 59
  • 1946: 78
  • 1950: 74

  • 1834: Römisch-Katholisch 71
  • 1925: Römisch-Katholisch 66

Verlinkungen

51.3008° | 14.2286° TK25: 4651

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1568: Rittergut Laske
  • 1616: Kloster Marienstern
  • 1777: Kloster Marienstern

Kirchliche Organisation

kath. seit alter nach Crostwitz gepfarrt, seit 1716 nach Ralbitz, ebenso 1913 u. 2002. -- ev. nach Neschwitz gepfarrt 1875 - 2001 zu KG Schmeckwitz

Ortsnamenformen

  • 1417: Laske (ReichsR 752)
  • 1432: Laßk
  • 1538: Lasska
  • 1721: Loßke (HOV)
  • 1875: Laßke (OV 1876, S. 66)

Literatur

  • HONB , I 560
  • BKD Sa , 35, 133

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Scheune in Laske (03.12.1993)
Sorbische Frau in Laske (Sommer 1956)
Wohngebäude in Laske (1966)

weitere Fotos aus Laske im Bildarchiv