Lungwitz, Ober- | Stadt

s Hohenstein, Lkr. Zwickau

Verfassung

Dorf, Landgemeinde, Stadt (seit 1936)
1890: Abtei Oberlungwitz eingemeindet
1909: Ortsteile Hüttengrund (1), Windberg und Neuoberlungwitz umgegliedert nach Hohenstein-Ernstthal
1911: Ortsteil Oberhermsdorf (1) zugeordnet von Hermsdorf (6)
1999: Anteil umgegliedert nach Hohenstein-Ernstthal (12,5 ha und 95 Einwohner)
01.01.2008: 0,4148 ha, unbewohnt teilausgegliedert nach Hohenstein-Ernstthal*
01.01.2008: Anteil (0,4177 ha, unbewohnt) umgegliedert von Hohenstein-Ernstthal*


ältere Verfassungsverhältnisse
1936 : Stadt

Ortsadel, Herrengüter
1274 : Herrensitz

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, mit Abtei O. 1906 ha

Bevölkerung

1497: 40 besessene(r) Mann, 1630: 56 besessene(r) Mann, 49 Gärtner, 4 Wüstungen, 1750: 59 besessene(r) Mann, 23 Gärtner, 156 Häusler, 5 Wüstungen, 1834: 3140, 1871: 4725, 1890: 8456, 1910: 7657, 1925: 8471, 1939: 9610, 1946: 10335, 1950: 10230, 1964: 8953, 1990: 7882, 2000: 7220,

1834: Kath. 6, 1925: Ev.-luth. 7628, 1925: Ref. 6, 1925: Kath. 80, 1925: Juden 8, 1925: andere 749,

Grundherrschaft

1497: Amtsdorf , 1750: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Chemnitz, sedes Waldenburg/Mn); eingepfarrt Hohenstein bis 1526 /

Pfarrkirche(n) bis 1542, seitdem bis 1549 FilK von Ursprung, Pfarrkirche(n) wieder seit 1549, ebenso 1940 - 2001 Kirchgemeinde Oberlungwitz mit SK Gersdorf; FilK Abtei Oberlungwitz bis 1390 u. wieder seit 1890

Ortsnamenformen

1274: Günther v. Lunkwiz (Dob IV 1084) , 1362: Lunkewitz (PN) , 1411: Lonckewicz , 1460: Lungwicz , 1482: obirn Lungkewitzt , 1533: Lunckewitz , 1547: Ober Lunnkwitz zu S. Mertten , 1720: Oberlungwitz ,

Literatur

  • HONB, I 628-629
  • HSt Sa, 260-261
  • BKD Sa, 13, 27-28
  • Dehio Sa, II 752-754
  • DStB, II 169-170
  • LexStWapp, 321
  • Grünberg, I 475-476
  • Helbig, 324

50.78666667 12.72111111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Siegel der Gemeinde Oberlungwitz
(ohne Angabe)
Innungszeichen der Strumpfwirker zu Oberlungwitz
(1953)
Abguß eines Wachsmodel aus dem Oberlungwitzer Museum
(1953)
Bergmannsleuchter aus Oberlungwitz
(1953)
Leuchterbergmann aus Oberlungwitz
(1953)
Öllampe mit Putzwerkzeug
(1953)
Sepia-Zeichnung der Kirche in Gersdorf
(1953)
Sepia-Zeichnung von Hohenstein aus Oberlungwitz
(1953)
Sepia-Zeichnung von Hohenstein aus Oberlungwitz
(1953)
Zinnteller
(1953)


weitere Fotos aus Lungwitz, Ober- im Bildarchiv