Sie sind hier:

Mehltheuer (4)

s Riesa, Lkr. Meißen | 135m


51.2463° | 13.2861° TK25: 4745

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Platzdorf Gewannflur, 434 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1552: 24 besessene(r) Mann, 18 Inwohner
  • 1764: 32 besessene(r) Mann, 9 Häusler, 28¼ Hufen je 12 Scheffel
  • 1834: 302
  • 1871: 438
  • 1890: 490
  • 1910: 520
  • 1925: 521
  • 1939: 557
  • 1946: 751
  • 1950: 772
  • 1964: 603
  • 1990: 386

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 503
  • 1925: Römisch-Katholisch 4
  • 1925: andere 14

Verlinkungen

51.2463° | 13.2861° TK25: 4745

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1552: Rittergut Jahnishausen
  • 1696: Rittergut Jahnishausen
  • 1764: Rittergut Jahnishausen
  • ehemals: Hospital Döbeln

Kirchliche Organisation

  • um 1500: FilK von Striegnitz (Archid. Dompropstei, sedes Lommatzsch/Mn)
FilK von Striegnitz 1539 u. 1840, seit 1926 von Prausitz - 2001 zu KG Prausitz

Ortsnamenformen

  • 1264: Nuendorph (Märcker Bgft. Mei. S. 412)
  • 1265: Nuwendorf
  • 1279: Neuendorph
  • 1424: Meltewer
  • 1466: Meltuwer
  • 1501: Mehltheuer oder Nawendorff
  • 1501: Meltawr
  • 1552: Meldewer
  • 1555 - 56: Meeltewer
  • 1791: Mehltheuer
  • 1875: Mehltheuer b. Riesa

Literatur

Verlinkungen